t

   Sport - Fußball und mehr

Kurz-Informationen zum Sport in Goxel

    Anfahrtskizze zum Heidesportplatz (Karte zum Vergrößern anklicken)

 

Der Ball rollt wieder

Anmerkung:
Die ersten Spieltage der drei Goxeler Mannschaften sind in der Ferienzeit bereits gelaufen. Die gewohnte Berichterstattung konnte aus Urlaubsgründen leider nicht in gewohnter Weise erfolgen. Wir bitten dies zu entschuldigen und hoffen in der kommenden Saison auf weiterhin hohes Interesse am Sport in Goxel.

Drei Teams? Richtig gelesen! Künftig werden drei Teams der DJK Coesfeld in Goxel zu Hause sein. Die "Dritte" der letzten Saison konnte auf Grund akutem Personalmangel keinen eigenständigen Spielbetrieb 2017/2018 sicher stellen. Daher bot sich der Zusammenschluss mit der "Vierten" und "Fünften" aus Goxel an. 

Künftig werden wir hier also über drei Teams berichten, obwohl nicht alle Heimspiele in Goxel stattfinden werden.

 

Spielergebnisse vom  19.11.2017:

DJK Eintracht Stadtlohn II (10.) – A-Kader (12.); Ergebnis: 3:2

SV Heek III (9.) – B-Kader (8.); - ausgefallen -

C-Kader (15.) – SV Eintracht Ahaus III (6.); Ergebnis: 0:7

 

Kurzbericht zu den o.a. Spielen folgen noch.

 

 

Spielberichte vom 12.11.2017
 

DJK Eintracht Coesfeld III (A-Kader)

Am Sonntag empfing der A-Kader (3. Mannschaft DJK Coesfeld) den Tabellenvorletzten FC Epe. Schon früh mussten die Recken von Trainer Bast einem Rückstand hinterherlaufen. Doch fast im Gegenzug gelang ihnen der Ausgleich durch Barenbrügge.  Doch Epe war an diesem Sonntag zweikampfstärker und zeigte mehr willen als die Coesfelder, denen wenig gelang. Durch zwei Ecken ging Epe erneut in Führung und lag bereits zur Halbzeit mit 1:3 vorne. Auch in der Zweiten Halbzeit gelang es den Goxelern nicht Akzente zu setzen. Epe war weiterhin klar besser und ein aufbäumen der Coesfelder war nicht zu sehen. Kurz vor schluss erzielte Epe dann noch den 1:4 Endstand.

A-Kader (11.) – FC Epe III (15.); 12:30 Uhr; Kunstrasenplatz Reiningstraße, Ergebnis 4:1

 

DJK Eintracht Coesfeld IV (B-Kader)

Der B-Kader (4. Mannschaft DJK Coesfeld) Empfing am Sonntag Hausdülmen. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnten die Coesfelder durch Demes in Führung gehen. Mitte der Halbzeit konnte die DJK durch Dioubate auf 2:0 erhöhen, doch im Direkten Gegenzug verkürzte Hausdülmen auf 2:1. Kurz danach gab es die Gelb/Rote Karte für Hausdülmen. Nachdem die Hausdülmener mit einem Mann weniger, lange das Ergebnis halten konnten, konnte Horn kurz vor Schluss noch zwei Treffer zum 4:1 Endstand beisteuern

B-Kader (9.) – GW Hausdülmen II; 14:30 Uhr; Kunstrasenplatz Reiningstraße, Ergebnis 4:1

 

DJK Eintracht Coesfeld V (C-Kader)

Der C-Kader verliert in Ellewick 17:0. - Kein weiterer Kommentar...

ASV Ellewick IV (5.) – C-Kader (15.); 12:00 Uhr; Fußballbolzer Ellewick, Ergebnis 17:0

 

 

 

Links zu allen kompletten Spielplänen und Ergebnissen der jeweiligen Klasse:

Kreisliga C1:
DJK Eintracht Coesfeld III (A-Kader):
Link zum Spielplan/Ergebnisse der Kreisliga C1 der Saison 2017/2018 -
hier

Kreisliga C2:
DJK Eintracht Coesfeld IV (B-Kader) :
Link zum Spielplan/Ergebnisse der Kreisliga C2 der Saison 2017/2018- hier

Kreisliga D2:
DJK Eintracht Coesfeld V (C-Kader):
Link zum Spielplan/Ergebnisse der Kreisliga D2 der Saison 2017/2018 - hier


Goxeler A-Kader Meister in der Kreisklasse D

So kann es kommen, da ärgert man sich zunächst um die vergebene Meisterschaftschance und hat nur noch über mehrere Relegationsspiele eine Chance auf den Aufstieg, dann werden dem vermeintlichen Meister 3 Punkte aberkannt und es kam zu einem echten Endspiel um die Meisterschaft zwischen dem Goxeler A-Kader (IV. Mannschaft von DJK Eintracht Coesfeld) und dem SV Heek (in Legden-Asbeck).

Ein einziges Tor entschied die Partie am 30. Mai: Patrick Gröning erzielt unter dem großen Jubel seiner Kameraden und der Goxeler Zuschauer den 1-0-Siegtreffer.

Hier einige Bilder vom Spiel und der Feier - und hier ein kompletter Spielbericht mit weitern Fotos!



Spielbericht vom Sieg beim Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Kreisklasse C

Zum Entscheidungsspiel gegen den SV Heek III reiste der A-Kader (IV. Mannschaft DJK Coesfeld) in voller Kaderstärke an. Das Ziel war allen klar: den Aufstieg direkt perfekt machen und nicht den Umweg durch die Relegation nehmen.

 

Die Mannschaft ließ sich nicht aus der Konzentration bringen, selbst die vergessenen Bälle konnten dies nicht beeinflussen.  Bereits während der Aufwärmphase, strömten die zahlreichen Zuschauer auf den Asbecker Sportplatz. Sowohl bekannte Gesichter der Goxeler Fußball-Szene, aber auch Spieler und Mitglieder der anderen vier DJK Mannschaften waren angereist.

 

Das Spiel begann mit einem Druckvollen Offensiv-Feuerwerk der Heeker. Auch sie hatten eine Vielzahl von Anhängern mitgebracht, die den Spielfeldrand säumten. Nur langsam gelang es den Goxelern, sich aus der Umklammerung zu lösen. Doch auch die weiterhin schnell nach vorne spielenden Angriffe konnten von der stark aufspielenden Defensive gestoppt werden. Die Abwehr um das Innenverteidigerduo Pöppelmann und T. Bast, blieb unüberwindlich. Auch Außenverteidiger Kern trat immer wieder mit guten Rettungsaktionen auf den Plan. Gefährlich wurde es immer wieder bei Standards, bei denen die hoch gewachsenen Heeker Lufthoheit hatten. Der gefährlichste jedoch konnte von Tiede gehalten werden.

 

Vereinzelt gelangen den Goxelern erste Konter, die aber an den Verteidigern hängen blieben. Doch daraus Entwickelte sich eine Drangphase der Goxeler. Nach einem Freistoß landete der Ball dem freistehenden Beekmanns vor den Füßen. Doch dieser knallte das Leder mit Wucht über das Tor. Kurz darauf gab es die erste Ecke für die Coesfelder, Stippel trat an. Der Ball segelte in den Sechzehner, der erste Coesfelder sprang noch unter dem Ball her, doch Gröning stand genau richtig und netzte mit einem wuchtigen Kopfball ein (36. Min.). Der frenetische Jubel, ging in den Pausenpfiff über.

 

Die Zweite Hälfte begann mit vielen Mittelfeldduellen und schnellen Ballwechseln, doch Heek hatte sich noch nicht aufgegeben und kam immer gefährlicher vor das Tor. Die Goxeler fingen sich einige Gelbe Karten und daraus resultierend, gefährliche Freistoßsituationen. Doch Heek konnte den Vorteil in der Luft nicht ausspielen. In der hektischsten Situation bewahrte Tiede das Team erneut vor dem Rückstand, als er den Ball im Gewühl festhielt. In den letzten Minuten war Heek so weit aufgerückt, dass Konter entstehen konnten. Die ersten blieben noch ziemlich harmlos, doch dann schickte Roß Schürhoff auf die Reise. Vor ihm nur noch der Torwart, der im Vollsprint zu seinem Kasten zurück rannte. Mit einem Lupfer war der Keeper schon fast geschlagen, als dieser mit einem Hechtsprung das Leder doch noch zu fassen bekam und vor der Linie stoppen konnte. Dies war die letzte gefährliche Aktion des Spiels, kurz darauf erfolgte der Abpfiff. Der Jubel kannte keine Grenzen. Zurück in Goxel wurde dann weitergefeiert. Zuerst mit einem Autokorso durch die Siedlung, später dann weiter am Bierwagen, der nach dem Saisonabschluss erneut geöffnet wurde.

 

Hier noch weitere Fotos vom Spiel und dem Jubel danach.

 

 

 

(Bericht: Tim Schürhoff / Fotos: Thomas Dietrich)


 

Saisonabschluss 2016/2017

 In gemütlicher Runde wurde bei Grillgut und Bierchen auf den Lauf der Saison zurückgeblickt. Der A-Kader stellte mit 105 geschossenen Toren die beste offensive ihrer Liga. Trainer Ingo Bast und Betreuer Frank Kröger können auf einen sehr guten Saisonverlauf zurückblicken. Der B-Kader konnte das letzte Saisonspiel zwar nicht mehr gewinnen, erreichte aber mit 29 Punkte und einem Torverhältnis von 47:80 eines der besten Ergebnisse der letzten Jahre. Die Leistungen der beiden Teams wurden vom Vorsitzenden des Sportteams Markus Uphues und dem Kassierer Klaus Wortmann besonders herausgestellt. Zudem bedankten sich beide ausdrücklich für die vielen ehrenamtlich geleisteten Stunden der Trainer und Betreuer, sowie aller anderen ehrenamtlich Tätigen rund um den Sport in Goxel. Ein ganz besonderer Dank gilt dabei Bernhard Hölscher, der sich seit Jahrzehnten um die Sportanlage kümmert und mit großen Engagement alles instand hält und pflegt.

Neben Ehrungen und Danksagungen nutzte man diesen Rahmen auch, um Verabschiedungen vorzunehmen. Aus dem sportlichen Bereich wurden neben mehreren Spielern auch die beiden Trainer des B-Kaders Christoph Gerding und Oliver Lezgus verabschiedet. Zudem wird Lukas Brecklinghaus nach vielen Jahren als Betreuer aufhören. Das Sportteam Goxel und die Mannschaft um den neuen Spielertrainer Andy Hielscher bedanken sich bei den Dreien und wünschen sich ein baldiges Wiedersehen auf dem Goxler Sportplatz! Ausserdem verabschiedeten sich Klaus Gerding als Trainer der Alt Herren Mannschaft und Heiner Imming als Leiter des Arbeitskreises. Allen für die geleistete Arbeit und das nette Miteinander ein herzliches Dankeschön! Hier einige Bilder vom Saisonabschluss am Heidesportplatz am 28. Mai 2017 - und vielleicht folgt ja noch eine Aufstiegsfeier!

 


A-Kader: Mannschaftsfoto 2016

 


B-Kader: Mannschaftsfoto 2016

 


Infos zu Weltmeister "Matze" Mester  und zum Besuch von Goxeler bei den Paralympics 2012 in London

"30 Jahre Partnerschaft mit De Bilt (NL) - Treffen am 20. Juni 2015

Menschenkicker 2015 auf dem Heidesportplatz (21. Juni 2015)


Frühjahrsputz 2015 am Heidesportplatz

Fleißige Hände sorgten am Samstag, 28. März 2015 beim Frühjahrsputz am Heidesportplatz für eine blitz-blanke
Umgebung zwischen dem Sportplatz und den Umkleiden. Außerdem wurden der Gastraum neu gefliest und weitere
Reparaturarbeiten durchgeführt.

 


Menschenkicker 2015 am Sportplatz

Die zweite Auflage eines Menschenkickerturniers fand am 21.06.2015 auf dem Sportplatz in Goxel statt. Alle Wittenfelder waren eingeladen sich bei dieser lustigen Variante des Fußballs zu beweisen! Alt und Jung tragen in sieben Teams gegeneinander an und hatten trotz des Regenwetter viel Vergnügen bei dem Juxturnier. Als Sieger gingen die Muskebiere um Teamkapitan hervor. Zweiter wurde das Team von Aaron Stöhler!

So sehen Sieger aus!

 

Das Team von Aaron Stöhler belegte den zweiten Rang, punktgleich mit den Fußballern des Goxeler B-Kader!

 

Dann kam der Regen...

 

Das Spielfeld wurde kurz trocken gelegt – dann konnte es weiter gehen!

 

Das amtierende Heidekönigspaar durfte natürlich nicht fehlen!

 

 

Die jungen Damen schlugen sich sehr gut – schließlich spielen alle Fußball bei der DJK Coesfeld!

 

Dem stand das Team der Jungs nichts nach. Beide Junioren Team holten je neun Punkte!

Und hier noch weitere Bilder vom Nachmittag...


Kleinfeldturnier am 3. Juli 2011 -


Homepage der DJK EINTRACHT COESFELD - VBRS


 Zu meinem Lieblingsverein: 

bayern

FC SCHALKE 04
SV WERDER
BREMEN
FC BAYERN
MÜNCHEN
 
Borussia
M'Gladbach
BORUSSIA DORTMUND

Wer hier einen LINK zu einem anderen Verein haben möchte, kann seine Wünsche an webmaster per Mail abgeben!


© 2017 · Herausgeber dieser Seiten: Schützenverein und Nachbarschaft Wittenfeld
Impressum und Kontakte