ehemalige Pfarrgemeinde Herz-Jesu  

Gottesdienste und mehr Ein Blick zurück Pfarrgemeinderat Kirchenvorstand 
Kirchenchor Partner in Tabarz Bücherei Kindergarten

Aktuelle Informationen für Goxel wie Gottesdienstzeiten, Öffnungszeiten und Anschriften des Pfarrbüros  finden Sie auf der Homepage der Pfarrgemeinde unter www.anna-katharina.de. Auf der Goxel-Seite werden weiterhin Informationen aus dem Goxeler Kirchenleben veröffentlicht, soweit diese nicht auf der Anna-Katharina-Homepage stehen.
40 Jahre Bücherei in Goxel

Messdiener-Seiten der Messdiener aus Stevede und Goxel


"Herz-Jesu-Kirche in Goxel wird nicht aufgegeben!" - Infos von der Regionalversammlung in Goxel am 26.11.2018


Advent in Goxel

Der Goxelrat lädt ein:

Adventsmeditation in der Herz-Jesu Kirche
Montag: 10.12. 19.30 Uhr

3. Advent       
Adventssingen am Rondell
Sonntag: 16.12. 18.00 Uhr
Vorbereitet durch den Goxeler Heidethron

Adventsmeditation in der Herz-Jesu Kirche
Montag: 17.12. 19.30 Uhr

4. Advent 
Adventssingen am Rondel
Sonntag: 23.12. 18.00 Uhr
 

Nach dem gemeinsamen Singen an den Adventsonntagen kann jeder sich noch bei einem Gläschen Kakao oder Glühwein aufwärmen und mit anderen ins Gespräch kommen.

Singen am 1. Advent

Singen am 2. Advent

Auch am 2. Advent hatte es Petrus zunächst nicht gut gemeint, doch offensichtlich konnte der anwesende Nikolaus seinen Einfluss geltend machen. Denn kurz nach dem ersten Lied war es wieder trocken und die zahlreichen Goxelerinnen und Goxeler konnten mitsingen und den Erzählungen zuhören, die vom Vorstand der Nachbarschaft Wittenfeld vorgetragen wurden. Anschließen verteilten der Nikolaus und sein Helfer einige Leckereien. Mit einem kleinen Plausch bei  Glühwein oder warmem Kakao ging das 2. Adventssingen zu Ende.

 

 

 

 

   

 

Singen am 1. Advent

Das 1. Adventskranzsingen am 2. Dezember 2018 wurde begleitet mit "dem Segen von oben". Dennoch hatten sich zahlreiche Goxelerinnen und Goxeler am Franz-Rohls-Platz/Rondell eingefunden um gemeinsam zu singen und den von den Familien Averkamp und Brecklinghaus vorgetragenen Texten zuzuhoren. Als es dann zum Abschluss Glühwein, Kakao und einige süße Dinge gab, hatte Petrus ein Einsehen und die Schleusen am Himmel geschlossen.

Der Adventskranz in Goxel wurde an Samstag vor dem 1. Advent von fleißigen Händen am Rondel im Goxeler Wohngebiet aufgehängt. Somit ist alles für das diesjährigen Singe unter dem Adventskranz vorbereitet. Die Termine stehen hier.

Der Goxelrat lädt ein:

Adventsmeditation in der Herz-Jesu Kirche
Montag: 10.12. 19.30 Uhr

3. Advent       
Adventssingen am Rondell
Sonntag: 16.12. 18.00 Uhr
Vorbereitet durch den Goxeler Heidethron

Adventsmeditation in der Herz-Jesu Kirche
Montag: 17.12. 19.30 Uhr

4. Advent 
Adventssingen am Rondel
Sonntag: 23.12. 18.00 Uhr
 

Nach dem gemeinsamen Singen an den Adventsonntagen kann jeder sich noch bei einem Gläschen Kakao oder Glühwein aufwärmen und mit anderen ins Gespräch kommen.


"Herz-Jesu-Kirche in Goxel wird nicht aufgegeben!"

Das Herz-Jesu-Gemeindezentrum mit der Herz-Jesu-Kirche in Goxel werden auch künftig Bestand haben. Mit den Worten "Die Herz-Jesu-Kirche in Goxel wird nicht aufgegeben" sicherte dies Pfarrer Johannes Hammans den rund 100 Goxelerinnen und Goxelern bei der Regionalversammlung am 26. November 2018 im  Gemeindezentrum mit.

Die gute Resonanz auf die Einladung des Goxelrates hatte die Mitglieder des Goxelrates und auch Pfarrer Hammans überrascht. Bevor Klaus Schultewolter im Namen des Goxelrates die Versammlung eröffnen konnte, mussten noch Stühle herangeschafft werden. Zuletzt hatte es eine ähnliche Versammlung im Frühjahr 2005 kurz nach dem Zusammenschluss der Pfarrgemeinden im Westen von Coesfeld zur neuen Anna-Katharina-Gemeinde gegeben. Schultewolter gab zunächst einen Rückblick auf die Aktivitäten in den letzten Jahren.  

Zu den wichtigen Punkten gehören das Singen unter dem Adventskranz und die Adventsmeditationen, die Agapefeier zu Ostern die Fronleichnamsprozession oder die Erntedankfeier mit der plattdeutschen Messe. Zudem würden zum Beispiel die Altpapiersammlung, die Pfarrbriefverteilung und der Krippenaufbau organisiert.

Wie vielerorts zu beobachten, nimmt die Beteiligung an kirchlichen Veranstaltungen schon seit Jahren ab. Das hat Auswirkungen auf das Gemeindeleben. Gleichwohl wird der Bestand der Kirche in Goxel vom Bistum nicht in Frage gestellt. Als Beleg dafür nannte Pfarrer Hammans den nicht unerheblichen Zuschuss des Bistums zur Erneuerung der Beleuchtungsanlage in der Kirche. Weiter stellte Hammans fest: "Wenn die Kirche in Goxel verschwindet ist auch das Gemeindezentrum weg. Dann ist Goxel tot!" Da aber im Gemeindezentrum viel los sei, müsse dafür gesorgt werden, dass Kirchenleben in Goxel weiter stattfindet.

Diskutiert wurde von den Anwesenden, ob der Zeitpunkt der Sonntagvorabendmesse am Samstag um 18.30 Uhr verlegt werden soll. Letztlich wurde deutlich, dass diese Zeit nicht verändert werden soll. Dies seit ohnehin nur gemeinsam mit den Messzeiten in den anderen Kirchen der Pfarrgemeinde Anna-Katharina möglich.

Um die Fronleichnamsprozession und auch das Adventssingen auf Dauer in Goxel zu erhalten - so Hedwig Kröger vom Goxelrat - sei eine breitere Unterstützung erforderlich. Nur, wenn der Aufwand auf mehreren Schultern verteilt würde, könnte es dafür eine Zukunft geben. Nach einem Appell von Pfarrer Hammans meldeten sich mehre Goxelerinnen und Goxeler, die nun die verschiedenen Aktivitäten unterstützen wollen und auch für eine Mitarbeit im Goxelrat bereit stehen.

Ob die ehrenamtlich geführte Bücherei in Goxel weiterhin bestehen wird, ist fraglich. Durch die veränderten Lesegewohnheiten hat sich die Nutzung der Bücherei sehr verändert und ist deutlich zurückgegangen. Über die Zukunft soll in Kürze entschieden werden.

Mit höheren Gebühren für den Friedhof in Goxel muss gerechnet werden. Pfarrer Hammans kündigte eine Anpassung der Gebühren an, die aber maximal das Niveau der Gebühren der Friedhöfe in der Stadt erreichen soll. Nur so könne der Friedhof in Goxel für die nächsten Jahre gesichert werden.

Bis zur nächsten Regionalversammlung sollen nun nicht mehr 13 Jahre vergehen. In spätesten 3 bis 4 Jahren soll erneut eine Einladung erfolgen. Nach dem offiziellen Teil kamen noch viele Teilnehmer zu kleineren Diskussionsrunden oder Gesprächen zusammen.

    

 

 


Joyful Singers beim Internationalen Gospelkirchentag in Karlsruhe - mehr hier



 

Erntedankschmuck in Goxeler Herz-Jesu-Kirche

 

Wie in jedem Jahr war auch 2018 ein besonderer Erntedankschmuck in der Goxeler Herz-Jesu-Kirche zu sehen.
Unter dem Hauptgedanken des "Vater unsers" waren an vier Stellen rund um den Altar ganz verschiede Bilder mit Dingen des täglichen Lebens zusammengestellt - gestaltet von Inge Kaup und Hedwig Kröger. Zum Nachdenken regte die Darstellung von alltäglichem Müll unserer Wegwerfgesellschaft an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Joyful Singers beim Internationalen Gospelkirchentag in Karlsruhe

 

Beim Internationalen Gospelkirchentag vom 21. - 23. September 2018 mit 90 Chören aus der ganzen Welt hatte der Gospelchor Joyful Singers aus Coesfeld-Goxel sehr viel Spaß.

Nach einem mitreißenden Auftakt am Freitag auf dem Marktplatz in Karlsruhe sang der Chor abends bei der Gospelkirchennacht in der evangelischen Paul-Gerhardt-Kirche vor einem fantastischem Publikum. Mal ruhig und getragen, aber meist mit vollem Körpereinsatz und einem strahlenden Lächeln im Gesicht wurde gesungen, getanzt und gefeiert. Am Samstag ging es auf vier Bühnen und für die über 5400 mitwirkenden Sänger/innen  des gesamten Gospelkirchentages weiter mit offenem Singen, verschiedenen Workshops und Angeboten für Besinnung und Meditation. Abends gab es ein großes Konzert "International Gospel Celebration" für alle Teilnehmenden. Stargast war der Grammy-Gewinner Kirk Franklin aus den USA. Nach einer weiteren großen Chorprobe am Sonntagmorgen endete der Gospelkirchentag mit einem Festivalgottesdienst.

Müde, aber glücklich und zufrieden trat der Chor mit dem Zug wieder die Rückreise nach Coesfeld an...allerdings mit einer Verspätung von über drei Stunden, weil die Bahnstrecken wegen der Herbststürme durch umgefallene Bäume und ausgefallene Stellwerke zeitweise gesperrt waren. So wurde im Zug bei guter Stimmung noch kräftig weiter gesungen und gefeiert ...
... Gottes Wege sind schließlich nicht vorhersehbar

Wer Lust hat, den Chor näher kennenzulernen und mitzusingen, ist herzlich eingeladen zur Chorprobe:

immer am Donnerstag von 19.30 Uhr bis 21.15 Uhr in Herz-Jesu-Pfarrheim in Coesfeld-Goxel (besonders gerne Bass- und Tenorstimmen) 

Auch das Zuhören und Mitfeiern lohnt sich :

Eine Gospelmesse findet am  26.12. um 11 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche in Coesfeld-Goxel statt.

Das nächste Konzert ist für den 24.03.2019 um 15.30 Uhr in der Anna-Katharina-Kirche in Coesfeld terminiert.

 


Auch in Goxel waren zum Jahresbeginn 2018 wie in vielen anderen Gemeinden die Sternsinger unterwegs und überbringen die guten Wünsche zum neuen Jahr. Außerdem sammeln sie für Kinderhilfsprojekte in der Welt - und bekommen auch einiges an Süßigkeiten für sich...


Nass war es - von unten und von oben - auf dem Kinderbibeltag der Kinder aus Goxel und Flamschen. Aber das passte perfekt zum Thema des diesjährigen Kinderbibeltages: Johannes, der Täufer, der Jesus im Fluss Jordan taufte und somit eine besondert Beziehung zum Wasser hatte.

Da der  Fluss Jordan wegen seiner Lage in Israel zu weit weg war, erkundeten die Kinder dafür die Berkel im neu gestalteten Schlosspark. Besonders begeistert waren alle Kinder und Betreuer von der tollen Führung durch die unterirdische Berkel, die von der Stadtführerin Anne Grütters durchgeführt wurde.   

Im nächsten Jahr sind alle Kinder bereits am 9. Juni 2018 zum nächsten Kinderbibeltag eingeladen. Dann werden sich alle auf die Spuren des Heiligen Ludgers begeben.... 


 

Singen unter dem Adventskranz 2017

Auch in diesem Jahr hatte der "Goxelrat" wieder zum Singen unter dem Adventskranz und zur Adventsmeditation in der Herz-Jesu Kirche eingeladen. Wegen des Zusammenfallens des 4. Adventssonntages mit dem Hl. Abend gibt es in diesem Jahr nur an drei Sonntagen bzw. Montagen das Singen am Rondell und die Meditation in der Kirche.

 

1. Advent

2. Advent

3. Advent

Am 3. Dezember war neben vielen Goxelerinnen und Goxelern auch der Nikolaus mit seinem Helfer Knecht Ruprecht zu Besuch am Rondell. Hedwig Kröger vom Goxelrat eröffnete das diesjährige Advenssingen, das durch das Team der Herz-Jesu-Bücherei vorbereitet wurde. Im Anschluss gab es warmen Kakao für die Kinder und Glühwein für die Erwachsenen. Süßigkeiten und leckere Plätzchen verteilte der Nikolaus. Hier einige Bilder zum Singen am 1. Advent 2017:


 

 

2. Advent

Weihnachtliche Stimmung herrschte beim Singen unterm Adventskranz am zweiten Advent: den ganzen Nachmittag über hatte es geschneit und Goxel in eine Winterlandschaft verwandelt. Viele Goxeler nahmen die Gelegenheit wahr, sich auf die Weihnachtszeit einzustimmen. Vorbereitet wurde das Singen vom Team der Kranzbinder vom Rekener Postweg.


Hier die weiteren Termine:

3. Advent

Sehr gut besucht war das letzte Adventssingen am Rondell, das in diesem Jahr schon mit dem 3. Adventssonntag zu Ende ging. Bekanntlich fällt in 2017 ja der 4. Advent auf den Hl. Abend...

Für die Lieder und die Texte war der Heidekönigsthron und der Schützenkönigsthron verantwortlich.

 

Zum Schluss dankte der Goxelrat - vertreten von Hedwig Kröger - all denjenigen, die in diesem Jahr wieder für ein gutes Gelingen des
Singens unter dem Adventskranz beigetragen haben. Auch diese Abend endete mit einem Plausch bei Glühwein und Kakao.

 


Erntedank in Goxel

Die Goxeler Herz-Jesu-Kirche wurde auch in diesem Jahr wieder passend zum Erntedank mit den Früchten der Ernte und den Farben des Herbstes eindruckvoll geschmückt. Mit ein plattdeutschen Messe wird Erndedank am 7. Oktober 2017 gefeiert. Vielen Dank an die  fleißigen Händen.


Erstkommunion in der Herz-Jesu-Kirche am 21. Mai 2017

Nach der Feier der ersten Hl. Kommunion am 21. Mai 2017 stellten sich die neuen Kommunionkinder mit Pfarrer Johannes Hamanns vor der Herz-Jesu-Statue dem Fotografen Alois Lammering.
Die Erstkommunionkinder sind Lotta Böggering, Benedikt Heine, Ella Hinkelmann, Tim Köhne, Lia Sylvester, Mika Völker, Lena Wissing, Leni Wolfert und Hannes Wortmann.
 


 


Erstkommunion in Goxel

15 Jungen und Mädchen aus Goxel, Stevede und Flamschen empfingen am 01. Mai 2016 in
der Goxeler Herz-Jesu-Kirche die erste Hl. Kommunion. Das Bild zeigt die Kinder
mit Pfarrer Johannes Hammans vor der Kirche.
Das Foto (von Alois Lammering) kann mit sehr hoher (druckfähiger)
Auflösung hier heruntergeladen (ca. 2,1 mb) werden.


Goxeler übergeben Spende an den Mittagstisch.

 

Im Namen des Goxelrates überreichte Hedwig Kröger (r.) 700 Euro an den Mittagstisch der Caritas. Felix Schürhoff, Alma Müller und Ursula Kiss nahmen die Spende dankend an. Das Geld wurde beim letzten Erntedankfest mit Plattdeutscher Messe und beim traditionellen Adventsingen 2014 am Rondell gesammelt.


"Junge Dame mit vielen Herren"
Am 15. Juni 2014 feierten 9 Jungen und ein Mädchen - nicht nur - aus Goxel die Erstkommunion. Das Bild zeigt die Kommunionkinder mit Pfr. Johannes Hammans vor der Herz-Jesu-Statue an der Goxeler Kirche


Gelungenes Theaterwochenende der Theatergruppe der  kfd Herz-Jesu Goxel - mehr hier


Anna-Katharina-Gemeinde widersetzt sich den Fusionsplänen

Pfarrer Johannes Hammans informierte am Samstag (29. Januar) die Besucher des Gottesdienstes in der Goxeler Herz-Jesu-Kirche über einen Beschluss des Kirchenvorstandes und des Pfarrgemeinderates der Anna-Katharina-Gemeinde. Beide Gremien haben sich einen Tag zuvor einhellig gegen die Pläne der Bistumsverwaltung ausgesprochen, bis spätestens 2015 alle Pfarrgemeinden in Coesfeld zu einer Großgemeinde zusammenzuschließen.

Mit sehr deutlichen Worten kritisierte Pfarrer Hammans die Pläne des Bischofs. Es mache in wütend, wenn von oben herab diese Neuordnung über gut funktionierende - gerade erst im Zusammenwachsen befindliche - Gemeinden  gestülpt werden solle. Hammans erinnerte an den mühsamen Prozess, mit dem aus drei bzw. vier eigenständigen Pfarrgemeinden die neue Anna-Katharina-Gemeinde gebildet wurde. Wenn jetzt alle Coesfelder Gemeinden zu einer Gemeinde zusammengelegt werden sollen, so könne von einer "Pfarrgemeinde" in Sinne von Gemeinschaft wohl nicht mehr gesprochen werden. Für viele werde diese Gemeinschaft - und damit ein Stück Heimat - verloren gehen. "Wir werden kämpfen!", so zitierte er die Stimmung aus den Gremien.

Wenn denn - so Hammans weiter - der Priestermangel ein Grund  für die in den letzten Tagen bekannt gewordenen Pläne sei, so müsse sich die Kirchenführung fragen lassen, ob denn nicht auch über das Priesteramt in seiner heutigen Form nachgedacht werden müsse.

Die klaren Worte von Pfarrer Hammans fielen bei den Gläubigen in der Herz-Jesu-Kirche auf fruchtbaren Boden, sie applaudierten die Aussagen spontan mit langem Beifall. Nur schade, dass nur eine recht überschaubare Zahl an Kirchenbesuchern diese Positionierung von Pfarrer, Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat unmittelbar hören konnten!


Pater Erich feierte sein Goldenes Priesterjubiläum

Zusammen mit seinen Gästen feierte Pater Erich Lammering am Samstag, 19. September 2009, in der Herz-Jesu-Kirche sein Goldenes Priesterjubiläum. Pfarrer Hammans gratulierte ihm auf dem anschliessenden Empfang im Herz-Jesu-Kindergarten. Pater Erich wird am 22.09. wieder in sein Heimatkloster St. Ottilien zurückkehren und am 09.10. wieder nach Tanzania zurückfliegen.


Hl. Antonius wieder zurück in der Natur
Die Statue des Hl. Antonius ist seit dem 2. April 2006 wieder einen Platz in der Natur. Zur Wiedereinweihung hatte Familie Kaup hierzu Familie, Freunde und an der Realisierung Beteiligte eingeladen. Trotz April hatte Petrus hatte ein Einsehen und hielt sich mit Regen zurück. Nach der Einweihung gab es dann bei Familie Kaup eine Tasse Kaffee. Die Statue steht am Hof Kaup.

    
Die Inschrift lautet: "Heiliger Antonius voll Vertrauen wir auf deine Hilfe bauen.
 


Anna Katharina Emmerick von Papst Johannes Paul II. selig gesprochen

Die Patronin der neuen Kirchengemeinde Anna Katharina Emmerick wurde am 3. Oktober 2004 in Rom von Papst Johannes Paul II. selig gesprochen. Auf dem Petersplatz in Rom nahmen auch zahlreiche Gläubige aus Coesfeld und auch aus Goxel an den Feierlichkeiten teil.

 

 

 

Zu den Messdienern des Festaktes und des Gottesdienstes gehörte auch Andreas Lammering aus Goxel.

 

 

20 Jahre Goxeler Marienstation


© 2018 · Herausgeber dieser Seiten: Schützenverein und Nachbarschaft Wittenfeld
Impressum und Kontakte