Schützenverein Goxel

   


svlogo

E-Mail-Kontakt: schuetzenverein

Aus frühen Zeit des Vereins

 

Mitgliederversammlung 2019

Genau 68 Mitglieder des Goxeler Schützenvereins konnte Vorsitzender Holger Kaup am 11. Januar 2019 im Heidehof zur Mitgliederversammlung begrüßen.

Nach der Begrüßung und dem Gedenken an die verstorbenen Vereinsmitglieder folgte der Rückblick auf das Jahr 2018.

Manfred Wies, 2. Vorsitzender des Vereins, zeigte in Wort und Bild noch einmal die Höhepunkte des letzten Jahres auf. Natürlich stand dabei das Schützenfest im Mittelpunkt. Aber auch der Besuch des Jubiläumsfestes des Brinker Schützenvereins war in bester Erinnerung.

 

Schriftführer Martin Lammering trug neben Informationen aus der Vorstandsarbeit einige Zahlen vor, so konnte z.B. die Mitgliederzahl um 10 auf 266 gesteigert werden. 13 älteren Vereinsmitglieder wurde zu besonderen Geburtstagen gratuliert. Im Jahr 2019 stehen sogar 19 Altersjubiläen an.
Den obligatorischen Einblick in die Vereinsfinanzen gab Hauptkassierer Martin Sylvester (l.), dem Kassenprüfer Stefan Völker eine ordentliche Arbeit bescheinigte. Einstimmig wurden dem Kassierer und dem Vorstand Entlastung erteilt.
In der Pause der Versammlung musste der Vorsitzende mit Hilfe des Kassierers noch eine kleine technische Panne lösen.
Offensichtlich schauten einige Vorstandskollegen dem zunächst sehr skeptisch zu ...

 
... bis dann alle froh waren, dass der Fehler beseitigt werden konnte.

Bei den Vorstandswahlen wurden Marco Vogt und Hermann Uesbeck als Bezirkskassierer wiedergewählt. Für Albert Kaup und Christian Pollmeyer, die beide nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung standen, wurden Jan Segbert und Lennart Kaup neu in den Vorstand gewählt. Zum neuen Kassenprüfer wurde Kersten Wilmer bestimmt. Als Adjutant wurde Phillip Wies für Markus Wies gewählt.

Auf dem Bild von links nach rechts: 2. Vors. Manfred Wies, Albert Kaup, Lennart Kaup, Jan Segbert, Christian Pollmeyer und 1. Vors. Holger Kaup.

Albert Kaup und Christian Pollmeyer wurde für die jahrelange Vorstandsarbeit mit lang anhaltendem Applaus gedankt.

 

Der neue Fahnenschrank als angemessener Aufbewahrungsort für die 2016 angeschaffte neue Vereinsfahne wurde in der Versammlung vorgestellt. Ein besonderer Dank wurde dabei den beiden Hauptakteuren Daniel Roters und Johannes Gerding zuteil, die den Schrank in vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit erstellt hatten. Beide erläuterten den Mitgliedern, dass nicht nur die neue Fahne einen guten Platz hat, auch andere Utensilien wie die Degen der Fahnenträger und der Adjutanten werden dort sachgerecht untergebracht.

Mit einem "Vierzeiler" ließ Günther Golin die vom amtierenden Schützenkönig Johannes Gerding ausgegebene Lokalrunde auf.

Für langjährige Mitgliedschaft im Goxeler Schützenverein wurden geehrt: Josef Lütke-Sunderhaus - 2.v.l. (50 Jahre), Clemens Große Wolter - 2.v.r. (50 Jahre) und Felix Roß -.Mitte (40 Jahre). Herbert Mey (40 Jahre) war verhindert.

 

Neben den Terminen des Schützenvereins im Jahr 2019 wurde auch auf andere Termine hingewiesen. Für die Nachbarschaft Wittenfeld trug Thomas Wiesweg die Höhepunkte der Nachbarschaft vor. Alle Termine sind hier zu finden.

Für die 27. Herbstfahrt des Vereins im September ins Frankenland konnten sich interessierte Mitglieder eintragen.
Für die Fahrt, die wieder von Alois Bosman organisiert wird, sind nur noch wenige Plätze frei.
Weitere Infos zur Fahrt hier.

Zum Abschluss des Abends wurde noch einige Präsente verlost. Als "Glücksgöttin" stand dabei Leonie Roters dem Vorstandsmitglied Vincent Lammering bei.
Bepackt nach Hause gehen konnten (v.l.n.r.) Norbert Rawert, Andreas Gerding, Josef Selting und Laurenz Plesker.

Und nach dem offiziellen Teil bestand noch viel Gelegenheit zum Meinungsaustausch...

 

 

Fotos: G.Köning und A.Bosman


Rückblicke

a Gute Goxeler Beteiligung am Jubiläums-Fest auf dem Brink

a Rückschau auf Bildernachmittag "Alte Bilder aus Goxel am 25. März 2018

a Kameradschaftsabend am 31. Oktober 2018

a Schützenfest 2018 - hier alle Infos

a Stadtschützenfest 2017

a Fahnenweihe am 2. Oktober 2016

a Cood Water Challenge

a Bilder vom "Richtfest" an der Schützenhalle am 28.12.2012 und der Baustellenbesichtigung am 30.12.2013

a 2. Zug schlachtete Spanferkel

a "Aktion Pflastersteine"

a  Die neue Schützenhalle

a Stadtschützenfest 2012


Gewinne vom Kameradschaftsabend eingelöst
Königsthron 2016 organisiert "Running Dinners"

Freuen konnten sich die Gewinner des Running Dinners, die beim Kameradschaftsabend am 31. Oktober 2016 bei der Tombola diese Gewinne erzielt hatten. Das amtierende Königspaar mit dem Thron, also die Ehepaare Maria und Alois Lammering, Ulrike und Alfons Wilmer sowie Rita und Reinholt Beenen hatten kurz vor dem Schützenfest 2017, nämlich am 12. Mai 2017 die versprochenen Gewinne eingelöst und die Gewinner eingeladen.

Drei Gänge an drei Orten war das Motto, welches die Throngemeinschaft ausgegeben hatte. Um 19.00 Uhr ging es los mit einer Vorspeise bei Rita und Reinhold Beenen,

weiter ging es dann zu Fuß zu Maria und Alois Lammering zu einem Hauptgang...

 um dann um 21.30 Uhr zum Dessert bei Uli und Alfons Wilmer zu sein.

Wer wollte, konnte sich dann ab 22:00 Uhr „abholen“ lassen. Es war ein schöner und genussvoller Abend.

Zur Erinnerung: gewonnen hatten je einen Gutschein Christoph Böing, Helga Hüwe, Daniel Roters und Tim Schürhoff.

Auf den Fotos ist der amtierende Schützenkönig Alois Lammering nicht zu sehen…...er stand hinter der Kamera.


Seitenanfang test


© 2017 · Herausgeber dieser Seiten: Schützenverein und Nachbarschaft Wittenfeld
Impressum und Kontakte